Übung mit FF-Helsa

Am 13.05.2013 hat die FF-Wickenrode mit der FF-Helsa zwei Übungen zusammen durchgeführt.

 

Bei der ersten Übung war eine Person nach einem Verkehrsunfall unter den PKW geraten und wurde eingeklemmt, der PKW fing Feuer.

 

Zuerst waren die Kameraden der FF-Wickenrode vor Ort. Wehrführer Marco Benedikt erkundete die Lage und gab dann den Befehl zum Löschen des Brandes und Betreuung der Person. So begann der Angriffstrupp unter PA ( Pressluftatmer) mit dem Schnellangriff den Brand einzudämmen und von dem Verletzen fernzuhalten.

Als nächstes kamen die Kameraden der FF-Helsa mit dem HLF und einem Rüstwagen sowie mit dem Einsatzleitwagen. Die Kameraden aus Helsa übernahmen die Rettung der Person, indem sie mit einem Hebekissen den PKW angehoben haben und dann die Person unter dem Fahrzeug heraus ziehen konnten.

 

Nachdem nun keine Gefahr mehr für Menschenleben bestand wurde der PKW-Brand mittels Schaumangriff endgültig gelöscht.

 

 

 

Die zweite Übung wurde im ehemaligen Jugendzentrum von Wickenrode durchgeführt.

 

In dem Gebäude welches in Brand geraten war befanden sich noch zwei vermisste Personen, eine stand am Fenster und schrie nach Hilfe die zweite lag leblos im Gebäude. Als die Kameraden der FF-Wickenrode als erste eintrafen begannen sie mit der Menschenrettung über die vierteilige Steckleiter, dazu ist ein Trupp unter PA über die Steckleiter in das erste Obergeschoss zur hilflosen Person vorgegangen. Währenddessen bereiteten die anderen Kameraden den Löschangriff vor indem Sie die Wasserversorgung herstellten.

 

Als die Helfer der FF-Helsa eintrafen bauten diese den Löschangriff weiter auf und gingen mit zwei Trupps unter PA und einer Wärmebildkamera in das Gebäude vor. Dabei konnten sie den, zweiten vermissten, Retten. Zum Schluss wurde das Gebäude mit einem Überdruckbelüfter entraucht und belüftet.

 

 

 

Der Rauch wurde mit zwei Nebelmaschinen erzeugt. Es wurde nichts verbrand und niemand verletzt.... ausser einem geplatzten B-Schlauch, gerissenen Gurtzeug an einem PA und einem defekten 2m Funkgerät, ging nichts kaputt.

 

Wir bedanken uns nochmals für die perfekte zusammenarbeit mit anderen Ortsteilen unserer Gemeinde.

Freiwillige Feuerwehr Wickenrode www.ffw-wickenrode.de
Aktualisiert am: 2013/06/04 - 21:18 durch: Stefan Rühling

 

 

Wir hatten bereits Gäste.