Am 16.08.2012 um 19:46Uhr Alarmierte die Leitstelle Kassel per Sirene und Melder die Feuerwehr Wickenrode und Helsa zu einem Verkehrsunfall zwischen Helsa und Wickenrode auf der B451 mit zwei eingeklemmten Personen und einen brennendem PKW.

 

An der Einsatzstelle angekommen fanden die Kameraden einen PKW auf der Seite liegend in einer Böschung an einem Bachlauf, ein weiterer PKW stand brennend am Straßenrand. Nach einer ersten Erkundung wurde festgestellt das sich eine dritte eingeklemmte Person im PKW befindet.

 

Die Feuerwehr Helsa begann sofort mit der Rettung der eingeklemmten Personen. Dazu wurde das Dach des PKW mit Schere und Spreizer von dem Restlichen Fahrzeug durchtrennt und dann nach unten geklappt, somit war der Weg frei für weitere Rettungsmaßnahmen.

 

Während die Kameraden der FF-Helsa mit der Rettung der Verletzten beauftragt waren, löschten die Kameraden der FF-Wickenrode den PKW-Brand. Dazu wurde ein Dreifachbrandschutz bereitgestellt (Pulverlöscher, Schaum, Wasser). Nach den Löscharbeiten konnte die Feuerwehr Wickenrode den anderen Kameraden bei der Arbeit mit dem schweren Rettungsgerät zur Hand gehen und lernen...

 

Die Alarmübung verlief sehr Koordiniert und Wirkungsvoll so konnte bereits 25min nach Alarmierung die dritte und letzte Person gerettet und übergeben werden, womit die Übung beendet wurde.

 

Freiwillige Feuerwehr Wickenrode www.ffw-wickenrode.de
Aktualisiert am: 2012/08/17 - 00:08 durch: Stefan Rühling

 

 

Wir hatten bereits Gäste.