Orientierungsübung

Am 24.09.2012 haben die Kameraden der FF-Wickenrode eine Orientierungsübung durchgeführt. Dazu wurde am Tag zuvor im Unterrichtsraum eine Übungsstrecke aufgebaut diese bestand aus einem verwinkelten Gang mit vielen Hindernissen und Objekten, ebenfalls wurde dort ein Leinenbeutel versteckt den es zu finden galt,

 

Damit man nicht einfach alles so findet wurde der Raum verdunkelt und vernebelt, die Sichtweite lag bei ca.: 30cm und das im Dunkeln. Außerdem wurden permanent Sirenen und Martinshörner sowie laute Schreie und Explosionen über eine Stereoanlage eingespielt.

 

Die Strecke vor dem Durchgang. Noch kennt sie niemand.... 

 

 

Die Strecke nach dem Durchgang. Es ist noch leichter Nebel zu sehen, die Fenster sind zum lüften geöffnet.

 

 

 

Ein Bild während des Durchgangs, leider ist bei Dunkelheit und viel Nebel nicht viel zu sehen.

 

Diese Übung kam bei allen Kameraden sehr gut an. Auch wenn man auf den Bildern leider nicht viel sehen kann.

Freiwillige Feuerwehr Wickenrode www.ffw-wickenrode.de
Aktualisiert am: 2013/03/20 - 22:55 durch: Stefan Rühling

 

 

Wir hatten bereits Gäste.